Archiv

Boh

hier geht gerad der Punk ab.
D. trennt sich von seinem Weib.
Jede Promitrennung ist nix dagegen.

Ich werd das alles dann mal hier aufschreiben,das muß festgehalten werden.Ich kann mir ja auch nicht alles ewig merken *g*

1 Kommentar 14.4.08 08:14, kommentieren

teil 1 der Seifenoper

oh gott wo beginne ich den am besten mal.

am freitag abend kam ein anruf von d. wo mir mitgeteilt wurde ,das er sich von seiner frau trennt.
nun ich gebe zu,ich war nicht so traurig darüber.eher das gegenteil war der fall.aber das muß d. ja nicht unbedingt wissen.<img src=
der grund war schon krass. hat seine olsche doch außer ihm noch 2 (ZWEI)!! andere.
einer ist über 40 (sie 28) und ist der bruder ihres chefs.
nummer 2 ist der ehemann ihrer "besten" freundin.<img src=
sie hat die zei sachen auch zugegeben und will nun mit dem zweiten zusammen leben.soweit so gut.



14.4.08 08:27, kommentieren

Teil2

so nun werd ich das ganze mal bischen auftröfeln.
sonst blickt man ja nimmer durch.

zuerst mal den betrügenden ehemann.

der hat zufällig den selben vornamen wie mein sohn d.<img src=
der hat sich für 8 jahre beim bund verpflichtet und ist einige km von hier stationiert.
nun hat sich dieser kerl was ganz besonderes einfallen lassen um zu seiner geliebten zu kommen.
erzählt er doch seinem vorgesetzten ,das seine ehefrau schwer an ms ( http://de.wikipedia.org/wiki/Multiple_Sklerose ) erkrank ist und er zu ihr müsse.sofort und auf der stelle.
er durfte.wurde auch hier her gefahren ,da er kein eigenes auto besitzt.
es sprach sich schnell herum das seine frau so schwer erkrankt ist .jemand traf sie dann zufällig letzte woche in einem geschäft und  drückte mitleid mit ihr aus.so jung und schon so schwer erkrankt.
tja leider wuste die ehefrau nix von ihrer krankheit.sie ist kerngesund!!!

was reitet einen menschen so dinge zu erfinden.das ist ein schlag ins gesicht von jedem ms-erkrankten.
der typ wird noch nicht mal wissen wie Mult.iple Skler.ose geschrieben wird..........geschweige den wie der verlauf einer solchen krankheit ist.

nun die betrogene ehefrau hat als erstes mal den vorgesetzten aufgeklärt.was für ein nachspiel das für den kerl jetzt noch bei der bundes.wehr hat........keine ahnung.ich hoffe mal ein großes.

14.4.08 08:49, kommentieren

Teil 3

nehmen wir uns nun mal k. vor.also die betrügende nochehefrau meines sohnes.
gehirn hatte sie noch nie.muß man ehrlich zugeben.gut wo sollte es auch her kommen.
aus polen <img src= wo sie herkommt?

nun ja k. dreht jedenfalls komplett durch.schreit wie gestört herum ,so das man sie am liebsten einliefen lassen würde.
ich wurde schon aufs übelste beschimpft und das wo ich doch nur normal mit ihr reden wollte.krass sag ich nur.
sie jedenfalls hat eine tolle woche mit ihrem lover gehabt.die zum teil mit darin bestand ,das sie einmal im auto übernachten mußten.
davor allerdings,und das ist auch hammer,durfte sie mit dem "neuen" bei ihren eltern übernachten.da fehlen mir die worte.gut man kann sagen ,die sind aus polen da sind sie so,aber das ist da auch nicht so.ja wie krank ist den sowas?
gleichzeitig soll aber auch mein sohn bei deren eltern mit einziehen..kommt noch jemand mit.nee oder?
nun ja sie hat sich dann noch ein dickes ding geleistet.
fährt sie doch mit ihren geliebten am samstag zu dessen mutter nach österreich und nimmt den kleine s. einfach mit (s. ist mein enkel ).ohne dem vater ,also d. bescheid zu sagen.am sonntag kamen sie zurück.
ich hab ihr am telefon klar gemacht,das sie das nicht so einfach tun kann.abhauen schon......aber das kind (3 jahre) ohne wissen des vater einfach mit zu nehmen,das nicht.
man hat die sich da am telebim aufgeführt.heiliges blechle.
sie dürfte danach arg heißer gewesen sein und ich hatte einige lachfalten mehr im gesicht.

14.4.08 09:05, kommentieren

Zuschauerstimmen

mein bruder ist sehr froh das wir die polen endlich raus haben aus der familie (hoff,bütte,büdde).
ich bin ganz seiner meinung!

14.4.08 09:07, kommentieren

Teil4

was denk und erwartet sie (k.)

ja lustig ist auch die erwartung von k.

sie meint:

sie bekommt nun alg2+kindergeld+unterhalt+kindergartenbeitrag +exmann zahlt miete für sie

dazu noch ihr einkommen aus ihrer arbeit und damit kann sie sich mit ihrem neuen lover ein tolles leben machen.

blöd ist nur das sie zwar eine arbeit hat ,aber diese schwarz ausführt.

also sie arbeitet ganztags in einer kneipe als kellnerin und bekommt ihr geld bar auf die hand.alles ohne anmeldung.

gut dies wird sich demnächst dann hoffendlich ändern.
ist nur die frage wie man diese schwarzarbeit am besten meldet und die behörde das auch richtig prüft.nicht nur mal hingehen und fragen ob alle angemeldet sind.da weiß ihr chef schon wie er da fein rauskommt.
ich meine also ,die kneipe sollte eine woche (besser mehr) beobachtet werden.wer da arbeitet und wann und wie oft und dann zuschlagen.
aber ob die das so machen....ich denk nicht.ich glaub es nicht.sie werden wohl damit durch kommen und nix wird passieren.


1 Kommentar 14.4.08 09:27, kommentieren

Teil5

leider ist mein sohn fest in polnischer hand.
k. familie heuschelt im total etwas vor.er ist im moment noch so naiv das er denen glaubt.

jeder sagt er solle einen strich ziehen und sich von denen fern halten.nur noch für sein kind da sein.aber nein er läßt sich voll einlullen.im moment kein rankommen.leider.

er muß selbst dahinter kommen das die ganze sippe falsch ist .bis dahin sind uns hier die hände gebunden.

zumal er derzeit gute schancen hätte sein kind zu bekommen.
seine ex ist nie da.arbeitet ja "schwarz" immer bis tief in die nacht.
d. bringt den kleine früh in den kindergarten (die polen holen ihn da wieder ab).er bringt ihn abends zu bett und kümmert sich.
aber derzeit werkeln die polen in die richtung s. solle doch bei ihnen bleiben.
d. ist so dumm und sieht nicht was da gerad vor sich geht.<img src=" />

14.4.08 09:46, kommentieren